Baugeschäft Köhler

Informationen

Putzarbeiten

Außenputz

Bornaische Strasse 200 Hinterhaus
Bornaische Strasse 200 Hinterhaus, Denkmalschutz
Historischer Kratzputz mit 8 mm Körnung eingefärbt
Komplett neu hergestellt, Kratzputz wurde maschinell verarbeitet.

Innenputz und Außenputz

Haus in Radebeul

Innenputz

Innenputz - ein gestalterisches Mittel oder nur der Untergrund für die Farbe? Gestalterisches Mittel ist eine Frage der Oberfläche, Struktur und der Wunsch des Kunden. Definieren kann man mit der Art der späteren Beschichtung und der Qualität der Oberfläche.

Materialien:

Gipsputz

Ist ein Putz für gefilzte oder geglättete Oberflächen, hauptsächlich in Wohnungen, auch in Küche und Bad verwendbar. Durch seine guten Verarbeitungsqualitäten ein preiswerter Innenputz. In echten Feuchträumen nicht zugelassen.

Kalkputz

Innenputz und als Putzmörtel PIIa auch als Außenputz geeignet, geeignet für gefilzte oder geglättete Oberflächen. Besondere Verwendung in der Sanierung von historischen Bauwerken. Seine Vorteile sind gute Diffusionsverhalten und somit verbessertes Raumklima, optimale Festigkeiten zum bestehenden Altputz und dessen Untergrund. Der Kalk benötigt zum abbinden Luft und schwindet dabei. Bei ungleichen Putzstärken muss deswegen mehrlagig geputzt werden, um Schwundrisse in der Putzstruktur zu vermeiden

Lehmputz

Ein baubiologischer idealer Putz. Er gleicht das Raumklima aus, reguliert den Wassertransport, geeignet für gefilzte und geglättete Oberflächen. Ist nicht für Feuchträume geeignet, Fliesen oder andere dichte Beschichtungen sind nicht möglich.

Kalk-Zement-Putz

Kalk-Zement-Putz

Der Unversalputz für Innen und Außen, mit gefilzten oder geglätteten Oberflächen. Zeichnet sich durch seine hohe Festigkeit und geringe Anfälligkeit bei Feuchtigkeit aus. Geglättet wird in der Regel mit einer Kalkglätte.

Zementputz

Ein Putz für gefilzte Oberflächen, geglättet ist er wegen seinem Schwindverhalten nicht gerade empfehlenswert und auch selten gefordert. Als Innenputz nur in Bereichen mit ständiger Feuchte oder mit dichten Beschichtungen empfehlenswert. Durch seine geringe Diffusionsoffenheit als Innenputz eher ungeeignet. Wird als Sockelputz, im Spritzwasserbereich verwendet.

Leichtputz

Die Entwickelung der Ziegel geht immer weiter auf hoch gedämmte Steine, die somit weniger Festigkeit und Rohdichte haben, somit muss der Putz auch immer weicher werden. Die Festigkeit der Putzschichten sollte weniger oder gleich wie der Untergrund sein. 
Siehe auch Merkblatt der Ziegelindustie

Fassadensanierung

Prinz Eugen Str.LeipzigStadtvilla in Leipzig

Fassadenputz neu herstellen,
einschließlich Nutung im Erdgeschossbereich.

Überarbeitung der Sandsteingewände und Schmucksteine.

Spezialputze

und ihre Aufgaben - ein Putz für jede Aufgabe
  • Sanierputze
  • Sperrputze
  • Lehmputze
  • Reinkalkputze

Sanierputze

Sanierputze

Diffusionsoffener Putz mit Speicherung der schädlichen Salze. Er wird bei feuchtem Mauerwerk eingesetzt, um eine weitere Austrocknung zu ermöglichen und den schädlichen Salztransport ohne weitere Schäden zu überstehen.

Sperrputz

Ein wasserdichter Putz für die Bauwerksabdichtung. Von außen ist eine herkömmliche Abdichtung wirkungsvoller bzw. sicherer. Wenn es von Außen nicht geht kann man von Inne mit dem Putzsystem abdichten. Die Wand bleibt zwar weiterhin feucht, aber nach innen wird man durch den Putz nicht erkennen. Ein Salztransport kann nicht entstehen, da es keinen Verdunstungsflächen gibt.

Lehmputz

Lehm uralter Baustoff und heute wieder aktuell. Seine Eigenschaften als Klimaanlage waren früher schon bekannt. Lehm gleicht die Luftfeuchtigkeit aus. Pro Person und Tag kommen 1 Liter Wasser in das Haus. Der Lehmputz kann dies aufnehmen und in trockenen Zeiten wieder abgeben und somit für ein angenehmes Raumklima sorgen.

Faserarmiert

wurde damals schon geputzt, mit Heu, Stroh oder Haar als Zusatz im Mörtel. Heut zutage wird Jütematte oder gehäckseltes Stroh im Lehmputz verwendet. Herkömmliche faserarmierte Trockenmörtel werden mit Glasfaser versetzt.

Reinkalkputze

Die Weiterentwicklung des Lehmputzes, ein neues Modell. Von der Oberfläche fester, die Verarbeitung besser, aber schlechtere Raumklimaeigenschaften gegenüber Lehmputz. Atmungsaktiver als Gips oder Kalkzement. Von der Festigkeit gut abgestimmt mit Materialien im historischen Bauwerk, kommt er oft in der Sanierung von Baudenkmälern zum Einsatz.
Bei der guten Atmungsaktivität wurde er auch als Opferputz eingesetzt. Er ist behilflich bei der Austrocknung der Wände und verträgt besser als andere einfache Putze bauschädliche Salze. Er wird geopfert für die Austrocknung und damit entstehenden Salze. Keinesfalls mit einem Sanierputz vergleichbar, dieser bleibt bestehen wenn er nicht übersättig ist, ein Kalkputz muss erneuert werden.

Auch im 21. Jahrhundert gibt es noch nicht den Baustoff, der alle Anforderungen erfüllt.Für jede Aufgabe gibt es ein Material, nur kein Material erfüllt jede Aufgabe und ist dennoch wirtschaftlich.

Oberflächenqualität

Oberflächenqualität

Oft steht in der Ausschreibung als Oberflächenqualität des Innenputzes malerfertig, anstrichfertig, tapezierfertig und streiflichtfrei oder auch nur einfach geglättet, gefilzt, ohne weitere Angaben. Streit ist somit vorprogrammiert.
Folgende Angaben sollten geklärt werden:
Oberfläche: geglättet/ gefilzt/ abgezogen Ebenheit nach DIN 18202 Toleranzen im Hochbau: einfache oder erhöhte Anforderung Oberflächenqualität : sollte nach einem Merkblatt ,das u.a. vom Deutschen Stuckgewerbebund herausgegeben wurde, genauer in Qualitätsstufen angeben werden. klick hier
Die Anfang 2005 überarbeitete DIN 18350 Putz- und Stuckarbeiten beschreibt unter Punkt 3.2.4, dass Innenputze geglättet oder gefilzt herzustellen sind sowie unter Punkt 3.2.5, dass für matte, nicht strukturierte Anstriche , feinstrukturierte und glatte Anstriche, Lasuren und hochwertige Glättetechniken zusätzliche Glättgänge erforderlich sind und als besondere Leistung zusätzlich zu vergüten sind.

Maurerarbeiten

Rohbauarbeiten

EFH Hofmann 2001

Fertigstellung

EFH Hofmann 2004 Sanierung eines 3 Seiten Hofes 

Ausführung
  • Abbruch des Daches und Obergeschosses
  • Neuaufbau des Obergeschosses und Dachgeschoss
  • Ausbauarbeiten, Innen und Außenputz teilweise WDV System

Zaunanlage

Zaunsäulen Wiederaufbau der Zaunsäulen, einschl. Putz und Putzprofilierung an einer Stadtvilla in Leipzig,
 Springerstr. 1